Leben in der Pfarre

Familien-Liturgie-Team

Die 10 Uhr-Messe am letzten Sonntag jedes Monats ist die Familien-Messe. Gestaltet wird dieser Gottesdienst meist von den Mini-Cantores und vom Familien-Liturgie-Team, ebenso wie der Kreuzweg am Karfreitag Nachmittag und die Krippenandacht am Heiligen Abend.

Das Familien-Liturgie-Team trifft sich etwa zwei Wochen vor dem Gottesdienst zur Erarbeitung des Ablaufs. Wie man sich das vorstellen kann? Nun, zur Inspiration gibt es zuerst mal Kaffee und Kuchen – das fördert die Kommunikation – und meist kommen da schon die ersten guten Ideen zum Thema des Gottesdienstes. Es gibt kluge Bücher, die Anregungen liefern, und manchmal hilft auch das Internet beim Ideen-Sammeln. Für Klein und Groß soll etwas dabei sein und am besten für alle Sinne: Hören, Singen, Sehen, Fühlen, Mitmachen und im besten Fall: etwas zum Mitnehmen – das sind die Ideen hinter dem Ablauf.

Meist trifft man sich dann eine halbe Stunde vor der Messe mit interessierten Kindern um zu proben und dann sind alle mit vollem Einsatz und Freude dabei!

Wer gehört zum Familien-Liturgie-Team? Derzeit sind es sieben Mütter mit Kindern in allen Altersstufen, die sich einbringen.
Natürlich besteht auch ein heißer Draht zu den Mini-Cantores und zur Volksschule.

MITMACHEN KANN JEDE/R!
Das Familien-Liturgie-Team freut sich auf jede/jeden, die/der mitmachen möchte! Wenn Du beim Gottesdienst etwas vorlesen oder spielen willst oder Dich/Sie einfach beim Team „reinschnuppern“ möchtest/möchten – nicht zögern, einfach anrufen! Wir freuen uns auf Euch!!!

Ministranten

Die Ministranten von Pyhra sind eine lebendige Gemeinschaft, in der es locker und fröhlich zugeht. Wir treffen uns etwa alle zwei Wochen, meist Freitag Nachmittags, zu einer Ministrantenstunde, in der wir basteln, plaudern, Spaß haben und für die Heilige Messe üben.

Wir stimmen uns auch mit der Musikschule und den Sportvereinen ab um Termin-Kollisionen zu vermeiden.

Jedes Jahr unternehmen wir mit unserem Herrn Pfarrer und unseren Betreuerinnen einen Ausflug, oft haben wir auch schon sehr erfolgreich am Ministranten-Fußballturnier teilgenommen.

Für das Ministrieren bei den Messen gibt es einen Plan der jedem und jeder Ministranten/In zeigt, wann er oder sie eingeteilt ist. Dieser Plan steht bereits einige Wochen vorher fest, also keine Sorge, niemand von uns muss jeden Sonntag um acht in der Kirche sitzen. Aber natürlich kann man jederzeit freiwillig ministrieren!

WIE WERDE ICH MINISTRANT?
Mitmachen kann bei uns jeder und jede ab der Erstkommunion. Kontaktiere einfach unsere Ministranten-Betreuerin unter dem nachstehenden Link. Du kannst gerne mal bei einer Mini-Stunde vorbeikommen und reinschnuppern! Wir freuen uns auf Dich!

Die Ministranten von Pyhra und das Mini-Betreuer-Team.

Kontakt:

office@pfarre-pyhra.at

Eltern – Kind – Spielgruppe

Jede zweite Woche am Mittwoch findet im Pfarrzentrum die Eltern-Kind-Spielgruppe statt. Eingeladen sind alle Kinder ab etwa 12 Monaten bis zum Kindergarteneintritt.
Von 9 bis 11 Uhr gibt es für Kinder und Erwachsene viel Gelegenheit zum Kennenlernen! Die Kinder und die Erwachsenen freuen sich über neue Bekanntschaften, vor allem kürzlich „Zugezogene“ lernen so leichter Leute und Leben in Pyhra kennen.

Wir treffen uns im Pfarrzentrum in Pyhra in einem gemütlichen Sitzkreis, hier werden alle namentlich mit einem Lied begrüßt. Anschließend folgen drei weitere Begrüßungslieder, danach wiederholen wir anhand einer Zwitscherschachtel = Schachtel mit Dingen wie z.B. Schnecke, Auto, Handschuh usw. befüllt, zu denen spezielle Lieder, Singspiele, Kniereiter, Fingerspiele zugeordnet sind.

Auch die Sinne werden immer wieder angesprochen beim freien Spielen mit Bohnen-, Mais-, Kastanien-, Weizen-, Mehlbad und vielem mehr.  Nach so vielen Eindrücken geht es mit einem Übergangslied zur gemeinsamen Jause, die jeweils von einer Mama, Oma oder einem Papa gespendet wird. Bei Obst, Butterbroten, Kuchen und Kaffee ist für jeden etwas dabei. Während die Erwachsenen noch Plaudern, sich austauschen und kennenlernen, haben die Kinder jetzt Gelegenheit miteinander zu spielen, laufen oder zur Musik zu tanzen!

Anschließend wird gemeinsam aufgeräumt, Geschirrspüler ein- und ausgeräumt und gekehrt, um alles für den letzten Teil herzurichten: Die Bewegungseinheit. Hier wird mit Musik getanzt und jedes Mal freuen sich die Kinder auf ihre Lieblingslieder:  „1, 2, 3 im Sauseschritt“ oder „Häschen in der Grube“.

In einem großen Stehkreis sagen wir mit zwei Abschiedsliedern „auf Wiedersehen“. Die Kinder und die Erwachsenen werden danach persönlich namentlich mit Handgeben verabschiedet.

Wer sich die Eltern-Kind-Spielgruppe ansehen möchte ist herzlich willkommen. Es ist keine Anmeldung erforderlich, die Kosten von € 3,00 lohnen sich!

Kontakt:

Michaela Ambichl
Tel. +43 676 6750406
mambichl@gmx.at